Lehrer aus der Grundschule in Kumbo (NW) entführt: PCHS Kumbo

10 Lehrkräfte und eine Person der Schulverwaltung wurden heute Morgen, Dienstag, 3. November 2020, an der Presbyterianischen Grundschule Kumbo, Abteilung Bui im ​​Nordwesten Kameruns, entführt. Mit dem Kirchenbezirk Bui/Kumbo ist sowohl die Direktpartnerschaft Breisgau-Hochschwarzwald auf evangelischer als auch die Diözese Limburg auf katholischer Seite seit Jahrzehnten partnerschaftlich verbunden. Über die Evangelische Mission in Solidarität (EMS) leisteten über viele Jahre je zwei Freiwillige des mit Bundesmitteln geförderten ÖFP-Programms ihren Freiwilligen Dienst in der pädagogischen und kirchlichen Jugendarbeit in Kumbo.

Eine Quelle in Kumbo hat Mimi Mefo Info mitgeteilt, dass „… die bewaffneten Männer nur Lehrer der Schule mitgenommen haben und die Schüler gebeten haben, nach Hause zu gehen, um nie wieder zur Schule zurückzukehren“.

(c)Foto: social media

Die Identität der Entführer ist nicht bekannt. „Die Situation in Kumbo ist jetzt so, dass man ohne unabhängige Untersuchungen nicht sagen kann, wer hinter solchen Verbrechen steht“, fügte unser Informant hinzu. In der Vergangenheit wurden von der Regierung stets sogenannte Amba-Kämpfer als Terroristen gebrandmarkt. Doch hat das System, um von unverhältnismäßiger und teilweise willkürlicher Gewalt durch Regierungssoldaten und Militärs in den Anglophonen Regionen abzulenken.

Trotzdem zeigen einige Personen in Kumbo mit dem Finger auf separatistische Kämpfer. Die presbyterianische Schule in Kumbo soll trotz ständiger Drohungen durch Amba-Gruppen funktioniert haben.

Dieser terroristische Akt geschah weniger als zwei Wochen nach dem schrecklichen Kumba-Massaker vom 24. Oktober, bei dem acht Schülerinnen und Schüler von Bewaffneten getötet wurden. Präsident Biya hatte für vergangenen Samstag einen Tag der Nationalen Trauer, aber bisher keine unabhängige Untersuchung angekündigt. Dies wird von verschiedenen Seiten wie Human Rights Watch, Katholische Kirche Kumba und dem Ökumenischen Forum des Weltkirchenrats und Reformierter Weltbund gefordert.

Die Kirchenleitung der PCC verurteilt die Entführung scharf und appelliert dringlich an die Entführer dringlich, dass die Geiseln unversehrt frei kommen.
https://mimimefoinfos.com/kumbo-demands-release-of-kidnapped-teachers/
Posted in Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.